Wonder Woman (2017) Titelbild

Wonder Woman (2017)

US 2017 – 142 Min. – Regie: Patty Jenkins – Besetzung: Gal Gadot, Chris Pine, Robin Wright, Ewen Bremner – Kinostart: 15.06.2017 – © Warner Bros. – Trailer


„Only love will truly save the world.“


Zack Snyders Vision nimmt langsam Gestalt an. Wo David Ayers Vakuum-Film dem DCEU weder als eigenständiges noch als begleitendes Werk etwas Interessantes hinzufügen konnte, gelingt Patty Jenkins bis zu einem gewissen Grad beides. Ohne stark vom Stil des bisherigen Kanons abzuweichen, schafft sich ihr Film seine eigene Nische in dem Konstrukt. Wonder Woman bringt etwas Licht in Snyders pessimistische Dunkelkammer.

Die wunderbar naiv-idealistische Wunderfrau peitscht zum E-Gitarren-Thema glühenden Optimismus in das zynische Grau. Gal Gadot entzündet in ihrem Charakter so ein selbstbewusstes, feuriges Temperament, dass schon kleine Schlachten gegen das Patriarchat zum kribbelnden Kampf für Gerechtigkeit werden. Auf dem Schlachtfeld bekämpft sie in Form von Kriegsgott Ares dann direkt das ganze Schlechte im Menschen und umarmt erhobenen Hauptes den pathetischen Humanismus. Dieser kitschigen Ader gibt sich Patty Jenkins in den großen Momenten mit voller B-Movie-Attitüde hin, was im übersteuerten ersten Akt noch nach hinten losgeht, mit der Enthüllung des Bösewichts aber schon mit einem Auge auf den Begriff Superhelden-Oper schielt. Wenn der Beginn auch holprig ist, sorgt die Aufrichtigkeit des Films gegenüber seinen Figuren zunehmend dafür, gebührende payoffs zu liefern. Seit Sam Raimis Spider-Man war kein Superheldenkuss mehr so verdient.

Das düstere Universum voller gebrochener Helden hat eine leidenschaftliche Weltverbesserin dazubekommen, die am Ende selbst lernen muss, dass der Kampf zwischen Gut und Böse in jeglicher Form auf ewig stattfinden wird. Niemand, auch Helden, Archetypen des Guten, können dem entkommen. Auch Wonder Woman wird die Dunkelheit nie ganz verdrängen können, aber sie kann es versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.